BIO

Der in Feuerland /Argentinien geborene Osvaldo Ventriglia erhielt seine Ausbildung in Zeitgenössischem Tanz, Schauspieler und Choreografie in die Schule des zeitgenössischen Tanzes des Teatro Municipal General San Martín. Zwischen 1980 und 1990 arbeitete er als Tänzer, Schauspieler und Choreograf für verschiedene Theater, das Teatro Municipal General San Martin, das Teatro Colon und bei freien Tanzcompagnien in Buenos Aires.

 

1990/91 ermöglichten ihm Stipendien der Fundacion Antorchas, sich als Tänzer und Choreograf im Ausland weiterzubilden. Ab 1991 wirkte er unter der Leitung des Österreichischen Theaterregisseurs Johann Kresnik als Solist in über 45 Tanztheaterproduktionen für das Theater Bremen, das Schauspielhaus Hamburg, die Volksbühne Berlin, das Theater und Orchester Heidelberg, das Schauspiel Hannover, bei den Salzburger Festspielen und am Theater Bonn sowie in Film und Fernsehen mit.

 

Zudem arbeitete Osvaldo Ventriglia unter zahlreichen bekannten Choreografen, Theaterregisseuren und Filmemachern wie Werner Schroeter, Ruby Edelman, Albrecht Hirche, Susanne Linke, Christoph Schlingensief, Christoph Marthaler, Stephan Thoss, Constanze Lauterbach, Klaus-Peter Fischer, Benjamin Schad, Ismael Ivo, Nielson Soares, Christoph Klimke, Christina Comtesse, Hannes Hametner, Bibiana Jiménez, Yoshiko Waki, Andrea Bleikamp, Rosi Ulrich.

 

Osvaldo Ventriglia arbeitet derzeit als freiberuflicher Schauspieler, Tänzer und Choreograf.